Rheinische Allgemeine Psychotherapietagung

Das Fremde in uns

Die nunmehr 26. Tagung widmet sich dem "Fremden" und beleuchtet  verschiedene Rahmenbedingungen und Entwicklungsschwierigkeiten, die uns offensichtlich derart überfordern, dass wir uns selber fremd werden. In verschiedenen Workshops und Vorträgen soll versucht versuchen, einerseits das belastende Fremde in uns und bei Patientinnen und Patienten zu erkennen, und andererseits Techniken zur Sprache kommen, die diese Belastungen wiederreduzieren und somit zur psychischen Gesundung beitragen können.

Details zum Programm und zur Anmeldung finden Sie hier.