Kinder- und Jugendklinik
Schloss Wendgräben

Durch die intensive Betreuung der jungen Patienten zwischen 7 und 21 Jahren sowie das Behandlungskonzept aus Psychosomatischer Medizin und Traditioneller Chinesischer Medizin (TCM) bietet die Klinik in Schloss Wendgräben bei Magdeburg die Voraussetzungen für eine erfolgreiche Therapie.

Die Kinder- und Jugendpsychiatrie des Gezeiten Hauses ist ein Beitrag zur Gesundung der Gesellschaft, angefangen bei jungen Individuen. Hier werden Grundsteine gelegt für ein Leben, das sich aus Vertrauen, Freude und Sinn nährt – auch mit dem Ziel eines konstruktiven Miteinanders innerhalb der Gesellschaft.

Behandlungsfelder

  • ADHS
  • Angst- und Panikattacken
  • Autismus
  • Borderline
  • Depression
  • Essstörungen
  • Selbstverletzendes Verhalten (Ritzen, Schneiden)
  • Hypersensibilität/Hypersensivität
  • Hyperkinetisches Syndrom
  • Lernstörungen
  • Psychosomatische Beschwerden
  • Trauma-Folgestörungen
  • Zwangsstörungen
image
Grundsteine für ein gesundes Leben

 

image

Dr. med. Dr. phil. Klaus von Ploetz

ÄRZTLICHER LEITER, CHEFARZT UND GESCHÄFTSFÜRHER

  • Facharzt für psychotherapeutische Medizin
  • Facharzt für Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie
  • Facharzt für Psychiatrie

Aufnahme und Beratungsbüro

0228 74 88 101
beratung(at)gezeitenhaus.de

Mo-Fr    8 bis 17 Uhr
Di          8 bis 19 Uhr

image

Eckdaten

Kapazität     15 Betten
Wartezeit     1 Woche

 

Kontakt

Gezeiten Haus Schloss Wendgräben
Wendgräbener Chausee 1
39279 Wendgräben

Tel: 039245 6980-0
E-Mail: schloss-wendgraeben(at)gezeitenhaus.de